Help Dunya Obdachlosenhilfe

Obdachlosenhilfe

Den Hunger stillen, einen sicheren Ort schaffen, mentale Unterstützung leisten

Help Dunya Obdachlosenhilfe

Was würden die meisten von uns tun, wenn sie sich in einer misslichen Lage befinden und keine Wohnung mehr haben? Sie würden vermutlich erst einmal bei Bekannten leben, bis sie die Wohnungslosigkeit überbrückt haben. Doch wie sieht es bei der Obdachlosigkeit aus? Obdachlose Personen haben keine Unterkunft und müssen auf der Straße übernachten. Grundsätzlich betrifft es Menschen, die am Rande der Gesellschaft leben und traumatische Schicksalsschläge hinter sich haben.

 

Wir haben uns entschieden, diesen Personen ebenfalls unsere Hand zu reichen und neben unserer überregionalen Aktivität auch regional aktiv zu werden – denn unsere Mitmenschen in Bremen brauchen ebenfalls Unterstützung. Wöchentlich hören wir ihnen zu, versuchen ihre Grundbedürfnisse zu stillen und sie mit dem Nötigsten zu versorgen. Meistens arbeiten wir in Kooperation mit anderen sozialen Einrichtungen aus Bremen, und unterstützen gemeinsam städtische Projekte. 

SPENDE JETZT FÜR UNSERE OBDACHLOSENHILFE PROJEKTE!

Help Dunya Obdachlosenhilfe

Den Hunger stillen
Zunächst kümmern wir uns in unseren Zelten um das Grundbedürfnis der Nahrungsaufnahme. Den Obdachlosen werden kostenlos warme Mahlzeiten und weiteres zur Verfügung gestellt.
Einen sicheren Ort schaffen
Das Zelt gibt vielen Obdachlosen das Gefühl von Sicherheit und Verbundenheit. Im Winter ist es außerdem häufig der einzig warme Ort, in dem sie willkommen sind.
Mentale Unterstützung leisten
Wir legen großen Wert darauf, dass die Obdachlosen zwischenmenschliche Kommunikation auf Augenhöhe erfahren – Gespräche, die sie mental stärken und glücklich machen. „Zu Hause ist es am schönsten“, sagt man – doch was bedeutet „Zu Hause“ für dich, und was könnte es für andere Menschen bedeuten?

„Zu Hause ist es am schönsten“